Is it cool to write a recension for an author as an author

Moin Moin,

actually I was thinking about the question if it is cool to write a recension about a book from an author as an author. The question came up because one of my favorite PostgreSQL books is the one written by Peter Eisentraut and Bernd Helmle - “PostgreSQL Administration” (german). So now I think - why the fuck not? I don’t wanna have to think about “uh - is this ok, and what do the people think about if they recognize, that I am also writing a book about PostgreSQL”. Or even better: “maybe people think this is kind of guerilla martketing bla bla bla”. This is bullshit.

In these days everything is open and everything is growing and everybody knows everybody and everything is peaceful. The driving force is the idea of OpneSource or services like Twitter. There is no reason in my opinion to not support other people with their work. Quite the contrary is true - I have to support them because I am parttaking in their work. If there are customer or book reader / buyer who think this is not ok they can go and buy some other stuff.

So here is the recension (german only - sorry) I wrote at www.amazon.de:

"Die PostgreSQL Datenbank ist nicht mehr die "Entwickler Datenbank" die man zum Laufen bekommt, wenn man ein Studium als DBA absolviert hat. Nicht zu letzt deswegen, weil Leute wie Peter Eisentraut und Bernd Helmle sich die Mühe machen, Bücher wie das vorliegende zu schreiben.

Die Weiterentwicklung bzw. der Release Zyklus der PostgreSQL hat einen Turnus von ca. einem Jahr. Dabei werden von Version zu Version neben neuen features immer wieder Verbesserungen in vielen Bereichen vorgenommen. So auch die Bedienung und Konfiguration eines Datenbankclusters.

Das Buch behandelt die Version 8.3, beschreibt aber generell die Konzepte für die unterschiedlichen features der PostgreSQL. Dadurch ist eine Abwärtskompatibilität für ältere Versionen aus der 8.x Reihe gegeben.

Gerichtet ist das Buch an jeden, der die PostgreSQL professionell einsetzen möchte und die Konzepte verstehen will. Ob das ein reiner DBA oder ein Entwickler von Datenbank gestützter Software ist, spielt keine Rolle. Im Buch werden alle Bereiche der PostgreSQL Administration nachhaltig und mit vielen Beispielen erklärt. Das reicht von der Installation, Benutzerverwaltung, Monitoring, Backup und Recovery, Performance Tuning bis hin zum Einsatz von Connection Pools (pgpool-II, pgBouncer) und Replikation (WAL Replikation, Slony-I).

Ich kann das Buch jedem ans Herz legen, der sich mit der PostgreSQL beschäftigt. Die online Dokumentation der PostgreSQL ist mit Sicherheit die Informationsquelle der ersten Wahl für alle Benutzer der PostgreSQL. Allerdings geht das Buch weiter und mehr in die Tiefe und ist auf deutsche geschrieben. Letzterer Punkt kann doch für den einen oder anderen Anwender eine kleine Hürde darstellen.”

If you like it - buy Peter’s and Bernd’s book ;-).

Cheers

Andy

Published: August 10 2009